Tauchen Malediven

Die bunten Labyrinthe der Riffe sind das Zuhause von Mantas, Adler- und Stachelrochen, Hammer- und Walhaien, von Schildkröten, Napoleons, Muränen und farbenfrohen Schulen von tausenden Rifffischen. Nicht zu vergessen das viele Makrogetier wie Gobis, Schnecken und Krebse sowie korallanbewachsene Wracks. Bei Außenriff – Tauchgängen warten Grau-, Weisspitz-, Hammer- oder Walhaie, Adlerrochen, Barrakudas und Riesenschwärme von Makrelen auf Ihre Bewunderer. Eine Sichtweite von 40 m ist nichts Ungewöhnliches.

Ordentliche Strömungen sind allerdings auch nichts Ungewöhnliches. Da kann die Maske schon mal wackeln 😉  Eine gewisse taucherische Sicherheit und mindestens 30 geloggte Tauchgänge sollten im eignen Interesse vorhanden sein.

 

Textquelle www.slow-dive.de

Comments are closed.